TuS Vahr
Tischtennis

Vahreronen verpassen vorzeitigen Aufstieg beim Tabellenletzten

Beim Auswärtspiel am Montag, den 14.03. holte TuS Vahr nur ein Unentschieden beim Tabellenletzten TSV Borgfeld III (8:8).
Dabei lag die Herrenmanschaft aus Vahr nach den ersten sechs Spielen bereits mit 5:1 vorn. Lediglich das Doppel 2 um Niklas P. und Marcel M. musste sich dem Doppel 1 von Borgfeld geschlagen geben. Die nächsten drei Spiele konnte der vermeintliche Außenseiter für sich gewinnen und verkürzte auf 5:4. Die bislang ungeschlagenen Spieler Leon J. und Niklas P. konnten ihre Siegesserie fortsetzten und erhöhten auf 7:4. Nichtsdestotrotz gelang es Borgeld die folgenden vier Spiele gegen den Favoriten aus Vahr zu gewinnen. Somit musste das Topspiel zwischen dem Doppel 1 von Borgfeld und dem des TuS Vahr zwischen Niederlage oder Unentschieden entscheiden. In einem Krimi setzte sich das Doppel 1 von TuS Vahr um Leon J. und Navid M-J. knapp mit 3:2 durch und konnte eine Niederlage in einem 3,5 stündigen Spiel verhindern.
Während Vahr weiterhin auf dem dritten Platz bleibt, verbesserte sich die dritte Mannschaft aus Borgfeld auf Platz 8, einem Nichtabstiegsplatz.
Aufgrund des Unentschiedens verpasste der TuS Vahr den vorzeitigen Aufstieg. Der Herrenmannschaft reicht schon ein Unentschieden im nächsten Spiel um aufzusteigen. Nach der Osterpause empfängt der TuS Vahr am Samstag den neuen Tablellenletzten aus Grohn.

Gabriel Gringaus