SG Bremen Ost
Tischtennis

Der 5. Spieltag – Ein Spektakel in der Vahrena

Sieg, Unentschieden oder doch Niederlage ?
Diese Frage klärte sich erst nach ganzen drei Stunden. Nach 16 Spielen setzte der TuS Vahr seine
Siegesserie gegen den ATSV Habenhausen V mit einem 9:7 fort.
Während des Spiels gab es ständig Führungswechsel. Nach den Doppeln führte der Gast mit 2:1 und Vahr spielte mit einem Schläger weniger, der während des Doppels zu Bruch ging (Cordes).
Während der Einzel führte TuS Vahr kurzzeitig mit 4:3, aber der Zwischenstand nach der ersten Einzelrunde lautete jedoch 4:5.
Zudem wünschen wir dem Spieler, der sich während des Einzels verletzt hat und nicht mehr weitermachen konnte, gute Besserung.
Bevor das letzte Spiel anstand, führte Tus Vahr mit 8:7. Dann, zu Gunsten der Heimmannschaft, die in der eigenen Halle noch nicht verloren hat, wurde das Doppel von Preuß/Jiang im fünften Satz gewonnen.
Somit festigt der Tus Vahr seinen 2. Platz in der Tabelle und freut sich auf die nächste Begegnung gegen SC Vahr Blockdiek.

Christian Domek