TuS Vahr
Tischtennis

BTV Friesen II gegen TuS Vahr (7:9) / 0:9

Der Sieg gegen BTV Friesen II brachte den Vahreronen am vergangenen Freitagabend den fünften Sieg in Folge ein. Dieser Sieg ermöglichte ihnen den zweiten Tabellenplatz, wodurch sie ein direkter Verfolger der Erstplatzierten sind. Die Nummer eins Buhr musste krankheitsbedingt Zuhause bleiben. Für ihn durfte Mirzayousef-Jadid einspringen. Durch die Niederlage der beiden Doppel Jiang/Jadid und Gringaus/Cordes und dem Sieg von Preuß/Domek konnten die Gegner mit eins zu zwei in Führung gehen. Die Einzel hingegen brachten den Vahreronen drei weitere Punkte ein. Preuß und Domek konnten zwei schnelle Siege mit einem Satzverhältnis von 3:0 einholen. Gringaus konnte ebenfalls gewinnen, indem er wie so oft bis zum fünften Satz durchhielt. Es stand zwischenzeitlich 4:2 für die Vahreronen. Jiang und Cordes konnten beide leider keinen Punkt einholen, wodurch Friesen den Ausgleich erzielen konnte. Das letzte Einzel spielte Jadid und holte einen weiteren, souveränen Punkt, wodurch die erste Runde der Einzelspiele an die Vahreronen ging. Die zweite Runde lief für beide Mannschaften gleich gut. So konnten Preuß und Domek wieder zwei wichtige Punkte einholen. Dieses Mal ging der Sieg an Jiang, wobei er dadurch einen weiteren Punkt holen konnte. Gringaus verlor leider sein Spiel, wieder einmal fiel die Entscheidung im fünften Satz. Dieses Mal leider für den Gegner. Es stand dadurch 8:5 für die Vahreronen. Jadid und Cordes konnten den letzten, wichtigen Punkt nicht einholen und gaben zwei Punkte an die Gegner ab. Domek und Preuß mussten wieder ran. Dieses Mal gegen das Doppel eins der Friesen. Mit 3:1 gewannen Domek und Preuß und holten damit den letzten Punkt für den Sieg.

Auch wenn es am vergangenen Abend zu einem schwer erkämpften Sieg kam, so haben die Vahreronen schlussendlich doch mit 9:0 gewonnen, da die Friesen ihre Doppel falsch aufgestellt haben.

Am 28. November wird das wohl wichtigste Spiel der Saison stattfinden, denn die Vahreronen spielen gegen Sebaldsbrück, die auf dem ersten Platz stehen. Mit Zusammenhalt und Kampfgeist werden die Vahreronen jedoch auch diese Hürde bewältigen.

Gabriel_Rückschlag_(217x157)