TuS Vahr
Tischtennis

Herbstmeister x2

Wer hätte damit vor der Saison gerechnet? Der TuS Vahr Bremen stellt mit beiden Herren-Teams jeweils den Herbstmeister in den jeweiligen Ligen. Selbst wenn jemand damit gerechnet hat, dann wohl nicht in dem Ausmaß, in dem es die 1. Herren geschafft hat. Mit 16:0 Punkten und nur acht Niederlagen in Einzeln bzw. Doppeln über die ganze Hinserie kommt man um das Wort Dominanz nicht mehr herum. Damit ist TuS Vahr I als Aufsteiger offiziell Meisterschaftsfavorit in der zweithöchsten Liga Bremens.

Aber auch die Stadliga-I-Reserve spielte eine sensationelle Hinserie. Im Gegensatz zur ersten Mannschaft ist die Zweite nicht aufgestiegen, sondern, was noch beachtlicher ist, neu gegründet worden. Umso mehr Respekt gilt es dem Team zu zollen, das es immer wieder geschafft hat, alle Spieler gerecht in den einzelnen Punktspielen einzusetzen, sodass jeder Spieler auf seine Spielzeit kam. Mit 14:0 Punkten auf dem ersten Platz zum Winterwechsel zu stehen ist eine Hausnummer. Das Schlüsselspiel dazu fand allerdings früh in der Saison statt. Gegen Polizei SV konnte man sich mit 9:5 in der Vahrena durchsetzen und legte den Grundstein für den weiteren Erfolg. Navid Mirsayoussef-Jadid war hierbei der Schlüsselspieler. Denn Navid sollte kurze Zeit später sein Auslandsjahr in Japan beginnen. Wer weiss, wie es ohne Navid ausgegangen wäre. Aber das wird man wahrscheinlich in der Rückrunde erfahren. Aber vielleicht gelingt ja eine Überraschung auf dem Wintertransfermarkt.

Timo