TuS Vahr
Tischtennis

Transferkarussel in der Vahr – Zu- und Abgänge zur Saison 2020/21

Manchmal ist es so, dass sich Türen öffnen, wenn sich andere schließen. Und so kam es in der diesjährigen Saisonplanung für 2020/21.

Mit Christian Domek verliert der TuS Vahr nicht nur einen seiner besten Spieler, sondern auch ein langjähriges Mitglied. Domek begann seine noch junge TT-Karriere beim TuS Vahr und entwickelte sich dort zu einem starken Spieler in der Bremer TT-Szene. Doch zur nächsten Saison zieht es Christian zum Ortsrivalen ATSV Sebaldsbrück in die Bezirksliga. Mit ihm verlässt auch Daniel Weber die Vahr. Auch Daniel hat einen Platz in Christians neuer Mannschaft gefunden. Daniel kam zur Saison 2019/20 zum TuS Vahr und trug ebenfalls wie Christian zum Aufstieg in die höchste Bremer Spielklasse bei. Wir wünschen Christian und Daniel alles Gute und viel Glück im neuen Verein.

Zwei Türen haben sich also in Person von Christian Domek und Daniel Weber geschlossen. Vermutlicherweise hätten sich folgende sieben Türen nicht geöffnet, wenn sich die zwei anderen nicht geschlossen hätten. So ist es für die Vahreronen Glück im Unglück, dass Thilo Fritsch, Daniel Abraha, Robert Slapka, Jens Glenneberg, Jan Helmerding, Sascha Bundszus (alle vorher Bremer SC in der Bremen Liga) und Jürgen Brinkmann (vorher FTSV Jahn Brinkum in der 2. Bezirksklasse) zur kommenden Saison im roten Trikot auflaufen.

Die hohe Anzahl von Neuzugängen ermöglicht es den Vahreronen sogar eine dritte Mannschaft zu melden. Die erste Herren spielt künftig in der Bremen-Liga, und jetzt kommt’s, die zweite Herren ebenso. Denn der Antrag auf Ligenübernahme vom Bremer SC zum TuS Vahr wurde vom FTTB bewilligt, sodass die Neuzugänge vom Bremer SC nicht nur sich, sondern auch gleich eine weitere Liga mitgebracht haben. Dieser Schritt hätte im normalen Entwicklungsverlauf mehrere Jahre benötigt. Die zweite Herren aus der Saison 19/20 wird demnach zur dritten Herren und starten in der kommenden Saison in der 2. Kreisklasse.

Timo